Tufu- Die Symbolik des Mastschweins (2010)


“Gerade bekam ich eine Email von form, ich solle doch mal in das Mixtape “Die Symbolik des Mastschweins” des Rappers Tufu reinhören, gesagt getan und ich mach es kurz: ich bin begeistert. Mehr bliebe eigentlich nicht zu sagen, aber ein wenig Beschreibung schadet sicher nicht. Tufu produziert und rappt fast alles selbst, Unterstützung bekommt er lediglich von Eloquent aus Wiesbaden Choclip, Spanferkelcuts und Kevoe West. Über verjazzte Samplebeats rappt tufu größtenteils Battletexte mit feinster Fuck-Off Attitüde und den ein oder anderen etwas persönlicheren Text. Trotz thematisch ähnlicher Tracks kommt während der guten halben Stunden nie die Spur von Langeweile auf, wack MCs werden von einer Flut origineller Metaphern einfach weggespült und auch die Beats versumpfen nicht in monotonen Ein-Takt-Loops. In gewisserweise erinnert das Gesamtpaket – und Blogger brauchen immer etwas zum Vergleichen – an Huss & Hodn, bleibt aber immer eigenständig genug, um sich nie dem Biter Vorwurf aussetzen zu müssen. Definitiv das freshte Tape, das ich seit langem gehört habe. Wem das Tape gefällt, kann sich auf seiner Myspace Seite noch einige weitere Tapes laden.”-mixtapesammelstelle.de

Advertisements
No more posts.