Galv – Ehrenbürg Sessions (2016)


Galv pilgert samt Hausdeejay Nase im Gepäck nach Ehrenbürg um mit der renommierten Next Generation Family um Musikmonster Jan „Fati“ Geuer das funkyste Live Set der Zeitzone zu recorden.
Aus nur einem einzigen Grund: Gas Gas Gaaaaaaas.
Die international tourende Funkmaschine pickte sich ein paar Perlen aus den bereits veröffentlichten Tonbändern des Jahres 2015 (Rapito, Ogyarrre). Natürlich wurden Bomben von Fuzl & Galv neuinterpretiert, Beats von Nase, Galv selbst und zwei exklusive Tracks/Remixe die in Kollabo mit dem Wiener Chefproducer Mono Massiv entstanden und los gehts: Make some noise for Daniel Rickler on the Guitar, Manuel „El Manu“ Garcia an den Drums, Fati an Keys/MPC und Hans Söllners wundervolle Bassistin Sumalee Berlinger am Bass. Fonkey.
Das Zeitlos dope Artwork kommt wie alle Galvanischen Visualisierungen mal wieder von keinem geringeren als Mentor und King-Künstler Rob Hak aus den Hak-Design Studios im legendären Rottweil.

Advertisements

Respond to Galv – Ehrenbürg Sessions (2016)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s